Der Start in die neue Saison verlief für den Toyota Starlet von Jörg und Jan nicht so gut. In der ersten Kurve der ersten Prüfung setzte Jörg den Bremspunkt etwas zu optimistisch. So schlugen sie mit der rechten Seite in einem z.T. abgeholzten Gebüsch ein. Neben einer eingedrückten Beifahrertür und Seitenwand wurden beide Kotflügel und das Frontblech verbeult. Noch schlimmer traf es die Aufhängung: Querlenker, hintere Querlenkerbefestigung, Traggelenk und die Felge sind reif für den Schrott. Da wir alle Teile noch an Lager hatten, ist die Reparatur bereits im Gange. Das Endergebnis der Rallye konnte sich jedoch sehen lassen. Sie behielten die Nerven und fuhren Gesamtsieg.